Erstberatung Betriebsräte

Über den Betriebsrat nehmen die Arbeitnehmer an den Entscheidungsprozessen auf der Betriebsebene teil. Der Betriebsrat ist somit die Stimme der Belegschaft im Betrieb. Seine Aufgabe ist es, die berechtigten Belange der Arbeitnehmer zu wahren und gegenüber dem Arbeitgeber durchzusetzen.

Um seine betriebsverfassungsrechtlichen Aufgaben ordnungsgemäß wahrnehmen zu können, benötigt der Betriebsrat rechtliches Fachwissen, insbesondere in Bezug auf das Betriebsverfassungsgesetz (BetrVG).

Das BetrVG räumt dem Betriebsrat hierfür die Möglichkeit zur Teilnahme an Schulungen und Seminaren ein. Sofern das erlernte Wissen nicht ausreicht um Verhandlungen über mitbestimmungspflichtige Themen zu führen, kann er einen Rechtsanwalt auch als Sachverständigen beauftragen, wobei eine vorherige Vereinbarung mit dem Arbeitgeber herbeizuführen ist, die notfalls gerichtlich durchgesetzt werden muss. Im Falle konkreter Rechtstreitigkeiten mit dem Arbeitgeber kann er ohne einer vorherigen Abstimmung mit dem Arbeitgeber einen Rechtsanwalt beauftragen.

Kontakt

Vereinbaren Sie mit uns einen Termin (innerhalb von 24h möglich)

  Sie erreichen uns telefonisch

  • 0561/ 703 443 13  (Kassel)
  • 0511/ 132 212 59  (Hannover)
  • 05542/502 73 94 (Werra-Meißner-Kreis)

  per E-Mail

  Standorte

  • Büro Kassel:
    Zentgrafenstr. 128, 34130 Kassel

  • Büro Hannover:
    Kampsriede 6 a, 30659 Hannover

  • Büro Werra-Meißner-Kreis:
    Eschweger Str. 38 a,

    37215 Witzenhausen

A+ bietet bundesweit Betriebsräten, Gesamtbetriebsräten und Konzernbetriebsräten in allen Bereichen des Kollektivarbeitsrechtes umfassende Unterstützung in beteiligungsrechtlichen Fragen an.Mit kompetenter und erfahrener Beratung unterstützt A+ Sie außergerichtlich sowie im arbeitsgerichtlichen Beschlussverfahren, bei Verhandlungen mit Ihrem Arbeitgeber bzgl. des Abschlusses von Betriebsvereinbarungen und in Einigungsstellen.

A+ ist eine digitalausgerichtete Kanzlei. Dies ermöglicht es uns, Ihnen eine kompetente Beratung deutschlandweit schnell und standortungebunden anzubieten. Sie können sich ganz einfach von Ihrem BR-Büro aus mittels Skype oder per Telefon von uns beraten lassen. Sofern Sie eine persönliche Beratung wünschen, bieten wir selbstverständlich auch eine Beratung vor Ort bei Ihnen im Betrieb an.

 

  • Mitbestimmungsrecht in sozialen Angelegenheiten gem. § 87 BetrVG:
    • o Dienstplan- und Arbeitszeimodtelle,
    • o betriebliche Lohngestaltung,
    • o Urlaubsgestaltung,
    • o betriebliche Nutzung von EDV-Systemen,
    • o Gestaltung des Arbeits- und Gesundheitsschutzes
  • Inhaltliche Ausgestaltung von Auswahlrichtlinien, § 95 BetrVG
  • Interessensausgleichs- und Sozialplanverhandlungen
  • Umstrukturierung des Betriebes
  • Einleitung und Führung arbeitsgerichtlicher Beschlussverfahren
  • Arbeitsgerichtliches Zustimmungsersetzungsverfahren bei Einstellung, Eingruppierung, Umgruppierung und Versetzung, § 99 Abs. 4 BetrVG
  • Verhandlungen mit dem Arbeitgeber über den Abschluss von Betriebsvereinbarungen
  • Einsetzung und Verhandlungen in der Einigungsstelle.
05542 5027394